Die Mitglieder

Astrid Bassauer
Gabriele Gillner
Gabriele Herlyn
Angelika Kellinghusen
Dagmar Klatten
Beatrice Kretschmer
Viola Kundrun
Madeleine Marx
Anke Menyesch
Annette Pauw
Astrid Pinckernelle

Hannelore von Reiche
Imogen Schnippenkoetter-Thomsen
Gabriele Schulemann
Stefanie Stoltzenberg-Spies
Inge Volk


Ehrenmitglieder:
Ingeborg Servatius
Peter Schmidt
 

 

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse
DE72200505501221129990

Die Spenden an Licht im Schatten sind selbstverständlich absetzbar.

 

 

Herzlich Willkommen bei Licht im Schatten e.V.

"Und die einen sind im Dunkeln, und die andern sind im Licht
Und man sieht nur die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht."

Bertolt Brecht

Seit nunmehr 25 Jahren engagieren sich 16 Hamburger Frauen bei Licht im Schatten e.V. für suchtkranke Jugendliche. Wir unterstützen sie auf ihrem Weg in ein suchtfreies, glückliches, zukunftssicheres und vor allem selbstbestimmtes Leben.

Wie machen wir das? Indem wir versuchen, ihnen Alternativen aufzuzeigen, Wünsche zu erfüllen, Zeit miteinander zu verbringen, zu diskutieren und damit andere Sichtweisen anzubieten. Wir organisieren Veranstaltungen, Events oder zusätzliche Angebote, zumeist, um den Jugendlichen Kunst, Kultur, Musik, aber auch sportliche Erlebnisse zu ermöglichen, zu denen sie sonst keinen Zugang hätten.

Und welche Jugendlichen unterstützen wir? 
Wir haben uns  das COME IN (
http://www.come-in-hamburg.de) in Moorfleet ausgesucht, die bei Gründung 1992 erste heilpädagogische Wohngemeinschaft für Suchtkranke Kinder und Jugendliche. Hier haben wir ein stimmiges Konzept, engagierte Macher und liebenswerte Jugendliche gefunden, für die wir gern da sind. Ob wir den heiß ersehnten Kicker sponsern, individuelle, teilweise auch finanzielle Unterstützung beim Einstieg ins Berufsleben leisten oder einfach nur durch Erlebnisse auf schöne und erstrebenswerte Dinge im Leben aufmerksam machen, entscheiden wir gemeinsam mit den Jugendlichen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf den folgenden Seiten selbst einen Eindruck zu verschaffen. Unsere ehrenamtliche Arbeit basiert auf Spendengeldern, die wir über Aktionen oder persönliche Zuwendungen erhalten.