DoubleD Songtest


 

Vers 1:

Nachts blicke ich zum Mond, dann kommen mir die Tränen

Es steckt alles in meinem kopf soviel Fragen, die mich quälen

Ich wach jeden morgen auf und seh im Spiegel diesen Typ

Kid was hab ich bloß getan das jeder denkt ich lüg

Ich hab soviel Leid gesehen und ne Menge Dreck gefressen

Mein inneres ist kalt und will den ganzen Shit vergessen

Nie wieder Reste fressen bloß weil man grad kein Geld hat

Den kopf nicht hängen lässt auch wenn man ständig wieder scheitert

Also blick nach vorn bleib stark und geh dein weg

Ich weiß der weg ist hart doch es zählt dass du ihn gehst

Du tust immer so auf hart doch du merkst dass da was fehlt

Bist einsam und verlassen und spürst wie es dich quält

Drehst dich ständig bloß im kreis und findest keinen Ausweg

Rennst immer bloß davon und das solange bis du draufgehst

Das leben ist ein Labyrinth in dem du noch am Anfang stehst

Homie gieb nicht auf auch wenn es grade nicht weiter geht

 

Hook:

Wir sind ständig auf der Suche nach liebe und Geborgenheit

Kämpfen uns durchs leben sind geprägt von der Vergangenheit

Die drogen gaben halt doch sie machten es nicht besser

Jeder tag war wie ein sprint hinein ins offene messer

 

Vers 2:

Schau dich an was du machst du spritzt den tot in deine venen

Der dreck macht dich kapput doch du willst es gar nicht sehen

Du sagst morgen hörst du auf doch so leicht wird es nicht sein

Bruder hör auf dein herz und sag zur abwechslung auch nein

Schmeis dein leben doch nicht weg es hat doch erst begonnen

Kid Flieh nicht vor dir selbst denn du wirst dir nicht entkommen

Wie gewonnen so zerronnen man nimm dein leben in die hand

Es liegt nicht an den anderen stellst dich selbst an die Wand

Dann landest du im knast machst den bänger giebst den gee

Dann schliessen sich die türen und du bist einsam wie noch nie

Du nennst es ironie und manche nennen es ihr Schicksal

Dort hast du keine freunde und bist zu hause im gerichtssaal

Homie besser glaub mir ich hab den ganzen scheiss erlebt

Nachts wusste ich nicht weiter doch dann sprach ich ein gebet

Gott half mir da heraus und gab mir kraft für diesen weg

Dafür bin ich dankbar denn nun weiss ich das es geht

 

Hook:

Wir sind ständig auf der suche nach liebe und Geborgenheit

Kämpfen uns durchs leben sind geprägt von der Vergangenheit

Die drogen gaben halt doch sie machten es nicht besser

Jeder tag war wie ein sprint hinein ins offene messer

 

Vers 3:

Ich hoffe ihr habt zugehört und nehmt es euch zu herzen

Die Welt ist voller hass Verzweiflung und auch schmerzen

Doch brennen eure herzen Kid dann habt ihr was kapiert

Erschafft euch eine welt die auch in Zukunft existiert

Lasst die waffen endlich fallen was bringen euch die kriege

Ihr bringt euch alle um doch es zählen bloß die siege

Dann macht ihr schnell die biege und flieht vor der Verantwortung

Kid das ist mein leben und der track hier ist die ‚Danksagung

Ich danke all den menschen die mir helfen und auch kraft geben

Mich nehmen wie in chin und von dem ganzen shit mal absehen

Denn ja ich bin ein guter junge hab das herz am rechten fleck

Ein Diament im Dreck in dem so manches gute steckt

war als Kleinkind ein Heimkind doch heute scheiß ich drauf

es hat zwar lang gebraucht doch ich hab was aufgebaut

heute hab ich freunde und ne fam die mir den rücken stärkt

leute schaut mich an ich bin als ganzer mann zurück gekehrt

 

Hook: (2x)

Wir sind ständig auf der suche nach liebe und Geborgenheit

Kämpfen uns durchs leben sind geprägt von der Vergangenheit

Die drogen gaben halt doch sie machten es nicht besser

Jeder tag war wie ein sprint hinein ins offene messer

 

Damian

 

 

Mitglieder

Astrid Bassauer

Catarina Felixmüller

Sabine Bührich-Glasa

Beatrice Kretschmer

Madeleine Marx

Anke Menyesch

Annette Pauw

Imogen Schnippenkoetter-Thomsen

Stefanie Stoltzenberg-Spies

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse

DE72 2005 0550 1221 1299 90 


Kontakt